Aktuelles

Neuer Ausbildungskurs ab Februar 2018

Alle zwei Jahre bieten wir einen Ausbildungskurs zur Hospizbegleiterin und zum Hospizbegleiter an, im Februar 2018 ist es wieder so weit. wir beginnen mit einem  Orientierungsabend in der Geschäftsstelle des Christophorus Hospizvereins Bad Tölz-Wolfratshausen, Neuer Platz 20 in Geretsried am 28. Februar 2018 um 19 Uhr, es folgt das  Aufbauseminar und Praktikumseinsätze. Auf dieser Homepage erfahren Sie näheres zu den Inhalten und zu der Zielsetzung der Ausbildung. Wir freuen uns sehr auf die neue Ausbildungsgruppe, die von früheren Teilnehmerinnen stets als sehr interessant und bereichernd erlebt wurde. Falls Sie Interesse haben erhalten Sie weitere Informationen unter Telefon Nummer 08171 999 155.

Ablauf Hospizbegleiter Ausbildung (pdf)

 


Am Ende zählt der Mensch

Das Seniorendomizil Haus Elisabeth in Geretsried und der Christophorus Hospizverein Bad Tölz-Wolfratshausen e.V. schlossen eine Kooperationsvereinbarung

Freuen sich, dass sie den Ausbau ihrer Zusammenarbeit vertraglich besiegelt haben (v.l.):
Koordinatorin Elke Holzer, Einrichtungsleiter Alexander Streb, 1. Vorsitzende Barbara Mehlich und Koordinatorin Gabi Leinauer

Das Seniorendomizil Haus Elisabeth und der Christophorus Hospizverein haben den Ausbau ihrer Zusammenarbeit vertraglich geregelt. Am 16. Januar 2018 unterschrieben der Leiter des Seniorendomiziles, Herr Alexander Streb, und die 1. Vorsitzende des Hospizvereines, Frau Barbara Mehlich, die Kooperations-vereinbarung. Die Kooperation hat das gemeinsame Ziel, die würdevolle Betreuung Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt in Geretsried und Umland zu stärken, sowie Erfahrungen und Kenntnisse auszutauschen und weiterzugeben. Vereinbart wurden daher die gegenseitige Unterstützung und der intensive fachliche Austausch im Bereich der Palliativarbeit und der Sterbebegleitung Im Rahmen der Zusammenarbeit werden sterbende Menschen sowie deren Angehörige bedarfsorientiert und ganzheitlich begleitet. So vermittelt das Seniorendomizil seinen schwerstkranken und sterbenden Bewohnern auf Wunsch die ergänzende Begleitung durch den Hospizverein. Das Geretsrieder Seniorendomizil Haus Elisabeth bietet für 135 pflegebedürftige Menschen neben der vollstationären sowie der Kurzzeit- und der Verhinderungspflege auch die Tages- und die Nachtpflege an. Hinzu kommen seelsorgerische Leistungen und soziale Begleitung. Die hauseigene Küche und das Cafè verwöhnen auch Gäste von außen mit täglich zwei wechselnden Drei-Gänge-Mittagsmenüs. Zwischenmahlzeiten, Nachmittagskaffee und Sonder-verpflegung nach dem individuellen Bedarf runden das Angebot ab. Kulinarische Themenwochen kommen auch beim offenen Mittagstisch sehr gut an.


 

Für die Implementierung des Hospizgedankens in Einrichtungen und Diensten ist Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Baustein, um ein gemeinsames Verständnis palliativer Arbeit zu entwickeln. Die Schulung Palliative Praxis, die berufsübergreifend eine solche Basis schafft, ist der grundlegende erste Schritt. Sie umfasst 40 Unterrichtseinheiten.

 

Palliative Praxis (Modul 1)

Methodik

Storyline-Methode, Eigenaktivität, Lebenswelt- und Erfahrungsorientierung, kreatives Arbeiten und Feedbackkultur

FAQ`s
Anmeldungen von Pflegefachkräften, die den Abschluss Palliative Care anstreben, werden bevorzugt.

Bitte an den Schulungstagen die Teilnehmenden von der Arbeit freistellen.

Die Kosten können bei Nichtteilnahme nur bei einer Absage bis 4 Wochen vor Kursbeginn ersetzt werden.

Im Weiteren ermöglicht die Qualifizierung einzelner Fachkräfte vertiefte Kompetenz und Nachhaltigkeit der palliativen Versorgung. Pflegefachkräfte, die das Modul 1 durchlaufen haben, können in dem 120 UE umfassenden Aufbaukurs ihre Kenntnisse und Fertigkeiten ergänzen und vertiefen

Am Ende der Schulungen erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Deutschen Gesellsch. für Palliativmedizin.

Basiskurs (Modul 1) 2018

Dienstag, den 13. bis Donnerstag den 15.03. und
Montag, den 19. bis Dienstag, den 20.03.2018
 

jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

Basiskurs:  120,00 €

Palliative Care Modul 2 - für Pflegende Inhouse

 

Eine Veranstaltung des Landratsamts Bad Tölz-Wolfratshausen - Fachbereich Senioren - und des Christophorus Hospiz Vereins Bad Tölz- Wolfratshausen e.V. in Kooperation mit der Christophorus Akademie

Für die Implementierung des Hospizgedankens in Einrichtungen ist Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Baustein, um ein gemeinsames Verständnis palliativer Arbeit zu entwickeln. Schulungen, die berufsübergreifend eine solche Basis schaffen, sind der grundlegende erste Schritt.

Im Weiteren ermöglicht Qualifizierung einzelner Fachkräfte Kontinuität und Nachhaltigkeit der palliativen Versorgung. Angehörige der pflegenden Berufe, die das Konzept von Palliative Care bereits kennen, können in diesem 120 Unterrichtseinheiten umfassenden Aufbaukurs ihre Kenntnisse und Fertigkeiten ergänzen und vertiefen.

Der Kurs zielt auf den Erwerb spezifischer Kompetenzen zur Pflege und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen. Dabei werden die verschiedenen Orte der Umsetzung von Palliative Care ebenso berücksichtigt, wie die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen.
Um den vielschichtigen Herausforderungen in der Praxis sicher begegnen zu können, vermittelt der Kurs:

Inhalte
• spezifische Ansätze und Methoden der Palliativpflege
• Grundkenntnisse der Schmerztherapie und Symptombehandlung
• Aspekte der Krankheitsbewältigung
• Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
• Kommunikation und Wahrnehmung
• organisatorische, rechtliche und ethische Aspekte von Palliative Care

Methoden
Impulsreferate, Diskussion, Fallarbeit, Selbstreflexion, kreatives Arbeiten

Im Rahmen des Kurses verfassen die Teilnehmenden eine schriftliche Arbeit über ein selbst gewähltes Thema aus dem Bereich Palliative Care.

Zielgruppe

geschlossener Kurs für examinierte Pflegende aus dem Landkreis Bad Tölz- Wolfratshausen

Voraussetzung

Nachweis der Basisqualifizierung nach dem Curriculum Palliative Praxis
(40 Std Modul)

Fortbildungs-
punkte

werden beantragt

Ort

Seniorendomizil Haus Elisabeth, Johann-Sebastian-Bach-Str. 16, 82538 Geretsried

Leitung

Anne Gruber

Termine

09.07. bis 13.07.2018

22.10. bis 26.10.2018

18.02. bis 22.02.2019

 

Beginn: Montag, 10.00 Uhr
Ende: Freitag, 15.30 Uhr

Anmeldung

bis 28.05.2018 bei der Christophorus Hospizakademie München
www.christophorus-akademie.de/kursangebot

 

Teilnahmegebühr
 1200,00 € (400,00 € pro Kurswoche)

 

Sternenstube kleine bildliche Nachlese